Wanderung von Schwanden (Sigriswil) via Winterberg (Heiligenschwendi) nach Goldiwil (Thun)


Wanderung

11. März 2020



Inhalt

  1. Allgemeine Informationen
  2. Anfahrt
  3. Beschrieb Wanderung
  4. Ausrüstung / Empfehlungen
  5. Fazit und Alternativen (Tourenvarianten)

Allgemeine Informationen

Tourdaten

Total Distanz: ~ 10 km

Total Aufstieg: ~ 360 m

Total Abstieg: ~ 455 m

Reine Marschzeit: ~ 2:45 Std.

Höchster Punkt: Winterberg (1216 m.ü.M)

Tiefster Punkt: Goldiwil (960 m.ü.M)

Schwierigkeitsstufe Wanderung: T1


Zusatzinfo

Pro / Specials:

  • Tolle Blicke auf Thunersee

Karte mit GPS-Track (hinterlegt)

Höhenprofil Wanderung


Ich habe unseren gewanderten GPS-Track auf Google Maps hochgeladen. Wenn du auf den oben dargestellten Kartenausschnitt  klickst, wirst du direkt auf Google weitergeleitet, kannst dort links oben die drei Punkte anklicken und dann unsere Tracks unter "KML herunterladen" downloaden.

Anfahrt

 

Die Anfahrt erfolgt mit dem Postauto Nr. 24 von Sigriswil Dorf nach Schwanden Säge.

Wanderung

Von Schwanden nach Schwendi

Von der Busstation Schwanden Säge geht es dem Planetenweg entlang, vorbei am Planetarium und bei Gibelacker rechts kurz, aber relativ steil hoch bis zur Wegkreuzung. Dort geht es links weiter dem Rundweg Nr. 9 folgend. Nun geht es kurze Stücke durch den Wald, wo immer wieder kleine Bäche gekreuzt werden (je nach Wasserstand sind wasserdichte Schuhe von Vorteil). Dann führt der Wanderweg weiter dem Hang traversierend entlang von Felder mit Blick auf Sigriswil und den Thunersee. Bei der Wegkreuzung kann man entweder rechts entlang der Strasse in Richtung Margelsattel oder man geht weiter geradeaus entlang der Baumallee in Richtung Margel. Auf dem Margel hat man eine schöne Panoramasicht über den Thunersee. Dann geht es den gleichen Weg wieder zurück bis zum Wegweiser. Dort folgt man dem Weg Richtung Margelsattel. Auf dem Margelsattel geht es dann nach links über einen Kiesweg in Richtung Schwendi. Der Weg führt durch den Wald und an der Weggabelung geht es weiter rechts der Hauptsstrasse entlang bis nach Schwendi.

 

 

Von Schwendi nach Goldiwil

In Schwendi führt rechts neben der Hauptstrasse ein Weg hoch zum Gründungsahorn. Dort nimmt man den etwas steilen Wanderweg hoch auf den Winterberg. Vom Winterberg hat man eine schöne Sicht auf den Thunersee und das Mittelland.

Danach geht es auf der anderen Seite des Winterbergs im Zickzackkurs auf dem Eulenweg (Postenweg) und über Holzstufen runter bis Heiligenschwendi/Hubelweid. Dort ein kurzes Stück der Hauptstrasse folgend und dann den Wanderweg nehmen, welcher links von der Strasse abgeht in Richtung Goldiwil. Nun geht es vorbei an verschiedenen Höfen bis nach Goldiwil. In Goldiwil kann man dann den Bus Nr. 31 nach Thun nehmen.

 

Ausrüstung

 

Bei dieser Wanderung bedarf es keiner speziellen Ausrüstung. Empfehlen würde ich jedoch:

  • kleiner Rucksack mit Snacks und etwas zu Trinken
  • Wasserdichte Schuhe mit guter Sohle (ist oft rutschig oder matschig)
  • Ggf. Wanderstöcke (wenn es steil und rutschig wird)

Fazit und Alternativen

Bei der Wanderung handelt es sich um eine einfache Wanderung oberhalb des Thunersees. Die Wanderung ist weder technisch noch konditionell anspruchsvoll und kann zu allen Jahreszeiten (auch Winterwanderweg) gemacht werden.

 

Alternativen:

Wer nicht bis Goldiwil laufen möchte, kann auch in Heiligenschwendi den Bus nach Thun nehmen.

Wer mehr Laufen möchte, kann die verschiedenen Rundwanderungen rund um Heiligenschwendi anhängen.


Kommentare: 0