Winterrundwanderung von Zermatt via Findelbachbrücke und Blatten nach Zermatt


Rundwanderung

07. Februar 2020



Inhalt

  1. Allgemeine Informationen
  2. Anfahrt
  3. Beschrieb Wanderung
  4. Ausrüstung / Empfehlungen
  5. Fazit und Alternativen (Tourenvarianten)

Allgemeine Informationen

Tourdaten

Total Distanz: ~ 6,6 km

Total Aufstieg: ~ 250 m

Total Abstieg: ~ 250 m

Reine Marschzeit: ~ 2:00 Std.

Höchster Punkt: Vorderi Wälder (1811 m.ü.M)

Tiefster Punkt: Zermatt (1605 m.ü.M)

Schwierigkeitsstufe Wanderung: T1


Zusatzinfo

Pro / Specials:

  • Tolle Blicke aufs Matterhorn und Zermatt
  • Überquerung der Findelbachschlucht via Metallbrücke (ca. 50 Meter Höhe)

Contra:

  • Strecke von Blatten entlang dem Zmuttbach bis Zermatt kann kann sehr frequentiert sein

Karte mit GPS-Track (hinterlegt)

Höhenprofil Wanderung


Ich habe unseren gewanderten GPS-Track auf Google Maps hochgeladen. Wenn du auf den oben dargestellten Kartenausschnitt  klickst, wirst du direkt auf Google weitergeleitet, kannst dort links oben die drei Punkte anklicken und dann unsere Tracks unter "KML herunterladen" downloaden.

Anfahrt

 

Die Anfahrt erfolgt mit dem Zug von Visp nach Zermatt Bahnhof.

Wanderung

Von Zermatt via Findelbachbrücke nach Blatten

Vom Bahnhof Zermatt geht es zuerst ein kurzes Stück die Bahnhofstrasse hoch und dann links in die Hofmattrstrasse. Dann geht es weiter über eine kleine Brücke und hoch über zig Stufen durch Oberhäusern bis zum Wegweiser. Jetzt hat man bereits das steilste Stück hinter sich und kann nun den flachen Wanderweg (auch AHV-Weg genannt) durch den Wald mit Blick aufs Matterhorn geniessen. In Brachje kreuzt man dann das Bahngleis und folgt dem Weg in Richtung Winkelmatten/Zermatt. Kurz danach kommt eine Weggabelung und dort nimmt man den oberen Weg (links) und geht in Richtung Schweigmatte (rechts geht es nach Winkelmatten). Kurz darauf befindet man sich bereits auf der knapp 100 Meter langen Findelbachbrücke (Metall-Fachwerkbrücke), welche sich in rund 50 Meter Höhe über dem Findelbach befindet. Von dort aus hat man eine tolle Sicht in die Schlucht und auf das Matterhorn.

Nun geht es weiter bis nach Gsäss. Dort kommt man auf die Strasse, welche rechts nach Zermatt führt und links nach Schweigmatte/Furi. Wir folgen der Strasse weiter Richtung Schweigmatte bis zum nächsten Wegweiser. Dort geht es nun runter in Richtung Blatten/Zermatt. Achtung, der Wanderweg hier ist relativ steil und rutschig (eisig). Kurz vor Moostola kreuzt man dann die Piste und geht links weiter Richtung Blatten/Zermatt.

 

Von Blatten nach Zermatt

Kurz vor Blatten überquert man den Gornera Bach über eine kleine Brücke. Hier lohnt es sich nach unten zu schauen, da sich in der Schlucht um den Bach meist schöne Eiszapfen und Eiswände gebildet haben.

Nun geht es wieder etwas hoch, unter der Gondelbahn durch bis nach Blatten. In Blatten führt der Weg links am Restaurant vorbei bis zur Kapelle. Dort nimmt man den Weg, welcher links an der Kapelle vorbeiführt in Richtung Zen Strecke/Zermatt/Zmutt. Der Wanderweg führt nun ein kurzes Stück durch den Wald, über den Zmuttbach und dann langsam absteigend Richtung Zermatt. Auf dieser Strecke hat man wieder eine tolle Sicht auf Zermatt und aufs Matterhorn (rücklings).

In Zermatt angekommen, lohnt sich bei der Kirche, beziehungsweise beim Gemeindehaus, eine kurze Rast einzulegen bevor man den Zug nimmt. Wenn man die Treppe zum Gemeindehaus hochgeht, befindet sich rechts davon eine Terrasse mit Holzbänken, wo man dann noch die angenehme Nachmittagssonne sowie einen schönen Blick aufs Matterhorn geniessen kann. 

 

Ausrüstung / Empfehlungen

 

Bei dieser Wanderung bedarf es keiner speziellen Ausrüstung. Empfehlen würde ich jedoch:

  • kleiner Rucksack mit Snacks und etwas zu Trinken
  • Wasserdichte Schuhe mit guter Sohle (ist oft rutschig oder matschig)
  • Wanderstöcke (wenn es steil und rutschig wird)

Fazit und Alternativen

 

Es handelt sich um eine kurze, einfache Wanderung durch und um Zermatt, mit herrlichen Blicken auf das Matterhorn, die Findelbachschlucht sowie Zermatt selbst.

Am Wochenende und bei schönem Wetter kann vor allem die Strecke von Blatten nach Zermatt ziemlich frequentiert sein. Aber es ist auch nicht verwunderlich, bei der herrlichen Sicht aufs Matterhorn :-)

 

Alternativen:

Alternativ kann die Wanderung auch in die entgegengesetzte Richtung gemacht werden.

 

Wer unter Höhenangst leidet, sollte eventuell von der Überquerung der Findelbachbrücke absehen. Dann wäre es besser, wenn man bei Brachje den Weg in Richtung Winkelmatten nimmt und dort weiter unten über die kleine Brücke über den Findelbach geht. Danach kann man weiter via Tuftra und Moos nach Blatten.

 


Kommentare: 0